Archetypen // reizvoll.

13/06/2018

 

"Wer noch weiter forscht, stellt fest, dass es beim künstlerischen Portrait überhaupt nicht mehr um das Aussehen des Abgebildeten geht. Das, was zwischen dem Fotografen und dem Modell passiert, wird zum eigentlichen Bildinhalt. Ob der Abgebildete sich ähnlich, gut getroffen oder gar hübsch findet, ist vollkommen belanglos. Das fotografische Tun erhält eine Tiefe, die ohne diesen Hintergrund, ohne dieses Wissen um das eigene Metier und ohne das Einbringen der eigenen Individualität gar nicht möglich ist." (M. Mettner)

 

Die Aussage der Journalistin Martina Mettner trifft meine Arbeit in einem gewissen Punkt, aber nicht gänzlich. Mir geht es vor allem ums Tiefer-Blicken und das, was aus der Erkenntnis des Sich-Anschauens passiert. Das hab ich in vielen Blog-Einträgen – glaub ich – hinreichend zu vermitteln versucht.

 

Und dennoch streift sie etwas Wahres, wenn man Fotografie als künstlerischen Ausdruck sieht und nicht mehr nur individuell. Das gelingt natürlich umso besser, je mehr Abstand man zu der Abgebildeten hat. Fremde Menschen, manchmal auch ich, sehen das Zeitlose, vielleicht auch Ästhetische. Die Abgebildete hat den Abstand zu sich verständlicherweise nicht und wird immer subjektiv urteilen, sich als schön oder nicht so schön empfinden. Und an der Stelle finde ich die Aussage von Frau Mettner interessant: sie spricht von Bildinhalt, der weit über das Persönliche hinausgeht. 

 

Ich würde von Archetypen sprechen, weil meine Ansichten eher psychologisch gefärbt ist, als dass sie aus der Kunstszene stammt. Ich sehe verschiedene Frauen-Archetypen. Diese erleben zu können, macht Essenzfotografie für mich reizvoll.

 

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

Vergangene Posts

June 29, 2019

March 20, 2019

January 13, 2019

December 5, 2018

September 24, 2018

April 18, 2018

Please reload

  • Black Facebook Icon

© 2018 Sylvia Grunwald

IMPRESSUM     DATENSCHUTZ     AGB    KONTAKT

Mit Liebe gestaltet: www.spirituellesdesign.com

  • Black Instagram Icon

ESSENZ

FOTOGRAFIE